Gewaltfreie Kommunikation

Mit der Eigen­schaft der Gewalt­frei­heit strebt diese Kom­mu­ni­ka­ti­ons­form einen Sprach­ge­brauch an, mit dem jede Form von Ableh­nung, Urteil oder Abwer­tung ver­mie­den wird. Der Begrün­der Mar­shall Rosen­berg geht davon aus, dass alles, was ein Mensch jemals tut, immer ein Ver­such ist, Bedürf­nisse zu erfül­len. Diese Bedürf­nisse sind oft unbe­wusst oder nicht zugäng­lich, da sie von Gefühle wie … Weiterlesen »