Mein Selbstverständnis

Wenn Sie mich fragen …

  • Kann man eine Ehe/Paarbeziehung tat­säch­lich „verbessern“?
  • Kann man daran arbei­ten oder darin investieren?

oder

  • Muss man ein­fach nur den oder die Rich­tige fin­den oder gefun­den haben?
  • Muss man sich mit dem arran­gie­ren, wie man selbst und der Part­ner nun mal ist?

… dann ist meine Ant­wort eindeutig:

Unab­hän­gig davon, für wen Sie sich zu Beginn ent­schie­den haben: Eine Paar­be­zie­hung stellt jeden Men­schen vor eine echte Her­aus­for­de­rung. In bestimm­ten Pha­sen ist sie sogar das am meis­ten her­aus­for­dernde „Pro­jekt“ unse­res Lebens. Dann gibt es viel zu ver­lie­ren … aber noch mehr zu gewin­nen! Denn es geht um nicht weni­ger als die Liebe! Manch­mal ist es sogar gut etwas zu „ver­lie­ren“, im Sinne von etwas hin­ter sich zu las­sen wie z.B. alte Mus­ter oder Gewohn­hei­ten oder Ein­stel­lun­gen, damit Raum ent­steht für mehr Frei­heit, Leben­dig­keit & Krea­ti­vi­tät.
In die­sem Raum kön­nen sich dann zwei gereifte Men­schen in indi­vi­du­el­ler Frei­heit und Unab­hän­gig­keit auf eine tiefe emo­tio­nale Bin­dung ein­las­sen, wahre Inti­mi­tät und eine leben­dige Sexua­li­tät in einer dau­er­haf­ten Bezie­hung erle­ben.
Manch­mal ist es auch not­wen­dig, den Part­ner ein Stück weit los zu las­sen, um sich dann wie­der neu & tie­fer begeg­nen zu kön­nen. Und manch­mal ist es not­wen­dig — auch wenn es schmerzt — sich in Liebe zu tren­nen, weil die Wege nicht mehr zusam­men pas­sen wol­len & auch das kann letz­lich ein Gewinn für beide Part­ner sein.

Um die­ses Pro­jekt zu meis­tern, benö­ti­gen die Part­ner ganz bestimmte Kom­pe­ten­zen. In mei­ner Arbeit im Paar­coa­ching & im Bezie­hungs­trai­ning unter­stütze ich Sie, diese Kom­pe­ten­zen zu ent­wi­ckeln und zu erweitern.

Was mich auszeichnet

Meine Hal­tung als Coach wirkt sich kon­kret in die­sen Aspek­ten aus:

  • Ich sehe Sie als Kun­den, die eine Dienst­leis­tung nut­zen wollen.
  • Ich sehe mich als Pro­zess­be­glei­ter und nicht als Therapeut.
  • Ich arbeite mit Ihnen auf Augenhöhe.
  • Ich unter­stütze Sie beim Errei­chen Ihrer Ziele & dem Ver­wirk­li­chen Ihres vor­han­de­nen Potenzials.
  • Ich weiß, wie man Erfah­run­gen und Selbst-Reflexion in Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung und Bezie­hungs­ent­wick­lung umsetzt.

Wieso ich?

  • Ich bin Profi im Bereich Kom­mu­ni­ka­tion, Coa­ching und Gesprächsführung,
  • kenne das Auf und Ab der Paar­be­zie­hung, bei dem wir als Paar immer wie­der neu zusammenfinden,
  • kenne auch die Ehe­krise, Tren­nung, Schei­dung und Patch­work­fa­mi­lie aus eige­ner Erfahrung,
  • reflek­tiere, wie man sich mit den ver­schie­de­nen Sta­tio­nen und Facet­ten des Paarseins fühlt, und
  • biete Ihnen die Mög­lich­keit, durch das Erlebte auf eine neue Stufe zu kom­men, anstatt sich im Kreis zu drehen.

Weiterlesen: Mein Ausbildungshintergrund »