Mein Name ist Erhard Edzards.

Die wich­tigste Grund­lage mei­ner Arbeit mit Paa­ren & ein­zel­nen Men­schen ist mein eige­ner per­sön­li­cher Weg und meine Lei­den­schaft mit dem Thema Lie­bes­be­zie­hung. Die zweite Grund­lage ist eine fun­dierte Qua­li­fi­ka­tio­nen, erwor­ben in Aus– und Wei­ter­bil­dun­gen im Bereich Media­tion, Coa­ching, Paar­be­ra­tung und Paartherapie.

Fast zwan­zig Jahre war ich ver­hei­ra­tet, und bin Vater von vier mitt­ler­weile erwach­se­nen Kin­dern. Eine jah­re­lange Bezie­hungs­krise führte mich und meine Frau zu Tren­nung und Schei­dung. In einer lan­gen Tren­nungs­phase lebte ich in ver­schie­de­nen Kon­stel­la­tio­nen als allein­er­zie­hen­der Vater mit mei­nen Söh­nen und Töch­tern.  Über meh­rere Jahre habe ich „Patch­work­fa­mi­lie“ mit neuer Part­ne­rin in einer wei­te­ren lang­jäh­ri­gen Paar­be­zie­hung gelebt. In die­ser Zeit habe ich so ziem­lich alle mög­li­chen Kri­sen und „Höhen­flüge“ einer Paar­be­zie­hung mit der gan­zen Band­breite der Gefühle von Schmerz bis Freude und Erfül­lung erle­ben dür­fen.
Das Leben in und mit Paar­be­zie­hung mit all den Höhen und Tie­fen ist so für mich zu einem Entwicklungs-Weg zu mir selbst und zum Erfah­ren von Liebe als eine essen­ti­elle Lebens­qua­li­tät gewor­den, eine Qua­li­tät, die über die Vor­stel­lung der „roman­ti­schen Liebe“ weit hin­aus geht.

Ein zen­tra­les Fun­da­ment in mei­nem Leben ist seit über drei­ßig Jah­ren das, was ich mei­nen „inne­ren Weg“ nenne, meine Medi­ta­ti­ons­pra­xis, das Sein mit den öst­li­chen mys­ti­schen Pfa­den, die Tiefe und die „Wahr­heit“ des Lebens zu erfah­ren und zu erkun­den. Diese Erfah­rung ist unter vie­len ande­ren Aspek­ten auch Grund­lage mei­ner Arbeit mit Paa­ren, da ich daran glaube, dass die Paar­be­zie­hung umso bes­ser gelingt je mehr jeder Part­ner für sich selbst in der eige­nen Mitte ruht.

In mei­ner freien Zeit bin ich gern in der Natur und vor allem mit mei­nem Segel­boot im ost­frie­si­schen Wat­ten­meer unterwegs.

Beruf­lich komme ich sozu­sa­gen „aus dem Leben“. Über zwan­zig Jahre führte ich erfolg­reich als Betriebs­in­ha­ber ein Unter­neh­men in der Bau­bran­che. Mehr neben­bei übe ich diese Geschäfts­tä­tig­keit heute noch immer  aus, da ich der Über­zeu­gung bin, dass Lebens­be­ra­tung im wei­tes­ten Sinne aus der direk­ten Lebens­er­fah­rung kom­men sollte.

Ich wün­sche Ihnen noch einen schö­nen Tag …   & stö­bern Sie gern wei­ter auf mei­ner Seite!

 

Weiterlesen: Mein Selbstverständnis »