Mediation

Media­tion ist ein Ver­fah­ren zur Kon­flikt­lö­sung, das in den 60er und 70er Jah­ren in den USA ent­wi­ckelt wurde. Die­ses Ver­fah­ren wird von aus­ge­bil­de­ten Media­to­ren als unpar­tei­ische Dritte geleitet.

Media­tion eig­net sich beson­ders, wenn Kon­flikte mit ganz kon­kre­ten The­men im Vor­der­grund ste­hen. Als Media­to­ren gehen wir davon aus, dass in jedem Kon­flikt eine Win-Win-Lösung mög­lich ist, also eine Lösung, die bei­den nutzt, und dass es somit kei­nen Ver­lie­rer geben muss.

Gerade für Paare, die ja nicht nur an der Lösung eines kon­kre­ten Kon­flik­tes, son­dern dar­über hin­aus an einer gemein­sa­men unbe­las­te­ten Zukunft als Paar (oder z. B. auch als Tren­nungs­el­tern) inter­es­siert sind, ist die­ses Ver­fah­ren ideal.