Beobachtung und Resonanz

Wenn Sie den Wald vor lau­ter Bäu­men nicht sehen, oder den Split­ter im Auge des ande­ren, und den Bal­ken im eige­nen Auge nicht. Wenn Sie immer wie­der genervt sind von einer Reak­tion, aber nicht so rich­tig fas­sen kön­nen, was es eigent­lich ist.

Dann hilft oft eine Außenperspektive.

Wir spie­geln Ihnen, was wir wahr­neh­men, wenn Sie es wün­schen. Wir ach­ten bei Bedarf auf Sie beide und Ihre Dyna­mik, oder auch Ihre „Spiele“. All­par­tei­lich und wohl­wol­lend unter­stüt­zen wir Sie mehr zu sehen und zu erken­nen, ein­an­der anders zu ver­ste­hen oder Ihre jewei­li­gen Bedürf­nisse zu erken­nen, zu leben und in der Part­ner­schaft damit klarzukommen.

In der Form eines Reflec­ting Team tau­schen wir uns über unsere Ein­drü­cke aus. Für Sie ist das viel­leicht wie eine inter­es­sante Radio­sen­dung. Sie kön­nen nut­zen, was davon für Sie auf­schluss­reich ist. Sie brau­chen sich nicht dazu zu äußern oder dazu zu ver­hal­ten. Wir haben noch nie­man­den ken­nen­ge­lernt, der diese Form, etwas über sich zum Nach­den­ken zu bekom­men, nicht sehr schät­zen gelernt hat.

Und natür­lich kön­nen wir Ihnen nicht sagen, wie Sie sind. Wir kön­nen Ihnen „in aller Freund­schaft“ sagen, wie Sie im Moment auf uns wirken.